Sorry, we don't support your browser.  Install a modern browser

Grundlast bzw. Kapazität für Ressourcenauslastung hinterlegen#19

Aktuell gilt eine Ressource als “belegt” wenn sie zwischen 1%-100% ausgelastet ist. Da es aber auch noch das Tagesgeschäft gibt, wäre es sinnvoll, eine Grundlast von X% hinterlegen zu können. Das würde schon mal grundlegend Abhilfe schaffen.
Am besten wäre aber, diese Grundlast für jeden InLoox-Nutzer individuell felstlegen zu können. Vielleicht liefert die Art, wie InLoox das Anlegen verschiedener Arbeitszeitkalender und deren Nutzung für einzelne Planungselemete zulässt einen Ansatz, wie man das umsetzen könnte.

Carola Moresche
vor einem Jahr
3

Eine sehr gute Idee welche ich noch erweitert werden könnte, so dass die Auslastung und Gundlast nicht nur in % sondern auch in Stunden dargestellt wird. Und in der Auslastungsanzeige die entsprechende Arbeitszeit ähnlich wie im Outlook-Kalender dargestellt wird.

J.schleicher
vor einem Jahr
2

Hallo Herr Schleicher,

vielen Dank für Ihre hilfreiche Ergänzung! Im nächsten Schritt warten wir weiteres Kundenfeedback zu diesem Thema ab und diskutieren Ihren Vorschlag intern.

Viele Grüße, Kathrin Jungwirth

Kathrin Jungwirth
vor einem Jahr

Hallo zusammen,

als Alternative zu einer Grundlast wäre eine individuelle Arbeitszeit für die entsprechenden Ressourcen. Dazu würde auch die Auswahl an Arbeitstagen zählen.
z.B. gibt es Teilzeit-Beschäftigte die a) nicht 8 Std. am Tag arbeiten und b) nicht an 5 Werkstagen anwesend sind. Genauso verhält es sich mit Azubis.

Genauso könnte man zum Beispiel einer Ressource die eine Grundlast von 25 % hat, auch eine verfügbare/nutzbare Arbeitszeit von 6 Stunden hinterlegen.

Gerade für Unternehmen mit verschiedenen Arbeitszeitmodellen, wäre das eine hilfreiche Funktionserweiterung.

Viele Grüße Ayhan Kosnak

A.kosnak
vor 9 Monaten
4

Hallo Herr Kosnak,

vielen Dank für Ihren Kommentar und Ihren Vorschlag die Grundlast über die Arbeitszeitkalender zu hinterlegen. Dies ist sicherlich aktuell auch eine Möglichkeit, um mit einer Grundlast zu arbeiten. Ginge aber wahrscheinlich – besonders bei großen Unternehmen – auch nur auf verschieden Mitarbeitergruppen bezogen. Die individuelle Definition von Arbeitszeitkalender pro Person wäre ja bei beispielsweise 300 Mitarbeitern dann sehr aufwendig.

Hier ist uns gerade eine weitere Idee gekommen, wie man zukünftig die Grundlast gruppenweise angeben könnte: ähnlich wie bei den Kostengruppen, könnten Grundlast-Gruppen für verschiedene Tätigkeiten angelegt werden (z.B. Administrative Tätigkeiten 10% etc.). Diese würden dann verschiedenen Mitarbeitergruppen abhängig vom Tätigkeitsbereich zugewiesen werden.

Liebe Grüße,

Kathrin Jungwirth

Kathrin Jungwirth
vor 9 Monaten

Hallo Zusammen,

aktuell denken wir mindestens über eine Relation / Tabelle nach: Ressource + Zeitraum -> Kapazität. Damit wären Teilzeitmodelle sowie Grundlasten (Kapazität z.B. 50%) und auch Urlaube/Elternzeit (Kapazität 0%) gleichermaßen abbildbar.

Die Belegungsregelung wird entsprechend komplexer, wenn einzelne Tage innerhalb eines Zeitraumes bebuchbar werden sollen.

Die Frage, mit der wir uns sehr intensiv beschäftigen: Was wäre ein guter Start in die Grundlast-Thematik, der den meisten Organisationen reicht, aber nicht zu komplex in der Handhabung wird?

Beste Grüße,
Andreas Tremel

Andreas Tremel
vor 9 Monaten
1

Hallo Inloox Team,

es wäre sehr hilfreich wenn wie bereits beschrieben eine Grundlast je User bzw. Aufgabenbereich als Admin festgelegt werden kann. Derzeit lösen wir dies über eine Aufgabe mit dem entsprechenden Aufwand.

Michael.von.der.Embse
vor 9 Monaten
1

Hallo Herr von der Embse,

vielen Dank für Ihr Feedback zu diesem Thema!

Viele Grüße,
Kathrin Jungwirth

Kathrin Jungwirth
vor 9 Monaten

Hallo zusammen,
das Thema Grundauslastung ist bei uns auch ein großes Thema.
Momentan behelfe ich mir, indem ich pro Quartal und Mitarbeiter ein extra Projekt anlege, mit allg. Aufgaben, die nicht speziellen Projekten zugeordnet werden können. (z.B. Schulungen, allgem. Telefonate, Urlaub, Gleitzeit)
Auf dieses Projekt werden dann die Zeiten gebucht, die zu keinem Projekt gehören. Somit stimmt die Gesamtarbeitszeit dann wieder.
Das ist aber recht umständlich und wäre bestimmt einfacher mit einer Grundauslastung möglich. (aber bitte in Stunden, die %Angabe ist meiner Meinung nach etwas verwirrend)

Ursula.werkmann
vor 9 Monaten
2

Liebe Frau Werkmann,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung zum Thema Grundlast. Dies ist sehr hilfreich für uns, um einen Einblick zu erhalten, welche Themen für viele unserer Nutzer wichtig sind. Genau wie Sie beschreiben, ist es derzeit nur möglich die Grundlast über ein eigenes Projekt zu hinterlegen. Wir nehmen auch Ihre Anregung, die Grundlast in Stunden anzugeben, gerne auf.

Viele Grüße,
Kathrin Jungwirth

Kathrin Jungwirth
vor 9 Monaten

Hallo Zusammen,

das Thema der Grundauslastung sowie eines Urlaubskalenders ist bei uns ebenfalls seit vielen Jahren Thema. Die Interimslösung ist bei uns ein „Urlaubsprojekt“. Dies verfälscht jedoch die Ressourcenauslastung, wenn Projektphasen über den Urlaub geplant werden. Alternativ müssten die Phasen entsprechend der Urlaube unterbrochen werden, was planerisch aber mit einem erhöhten Aufwand verbunden ist. Auch unter der Berücksichtigung, dass Urlaube von den Mitarbeitern mal verschoben werden, haben wir uns gegen den erhöhten planerischen Aufwand entschieden, würden uns aber hier eine SW – Optimierung wünschen.

Wir würden es ebenfalls begrüßen, wenn Urlaub und Grundlast zu den jeweiligen Ressourcen hinterlegt werden könnten. Eine Veränderung beim Urlaub / Grundlast sollte zur Folge haben, dass InLoox eine Rückmeldung der betreffenden Projekte / Planungen ausgibt. Eine automatische Anpassung in den entsprechenden Projekten ist wahrscheinlich nicht unbedingt sinnvoll. Wichtig wäre, dass InLoox die betreffenden Planungsphasen z. B. farblich hervorhebt, so dass hier dann planerisch eingreifen werden kann.

Freundliche Grüße
J. Burkhardt

Johannes Burkhardt
vor 8 Monaten
1

Lieber Herr Burkhardt,

vielen herzlichen Dank für Ihren Kommentar! Wir nehmen Ihre Anregung gerne mit auf.

Beste Grüße
Linh Tran

Linh Tran
vor 8 Monaten

Hallo Zusammen,
das Thema Zuweisung von Arbeitszeiten je Mitarbeiter (z.B. 30-Stunden-Woche, Arbeitswoche Mo-Do), Grundauslastung und Abwesenheiten (Urlaub, Fortbildungen etc.) ist bei uns ebenfalls ein wichtiges Thema. Teilweise gelöst haben wir es, wie bereits oben beschrieben, ebenfalls über “Mitarbeiter-Projekte”, in denen jeder Mitarbeiter seinen Urlaub oder seine Grundauslastung einträgt.
Eleganter ist aber sicherlich eine Zuweisung der Arbeitszeiten zu jedem Mitarbeiter.
Beste Grüße
B. Schwerdtner

Bastian Schwerdtner
vor 14 Tagen
1

Hallo Herr Schwerdtner,

vielen Dank für Ihre Ergänzung zum Grundlast-Thema, das hilft uns sehr, um einzuschätzen, wie InLoox Nutzer das Thema bisher handhaben und wie die Lösungs-/Änderungswünsche aussehen.

Viele Grüße,
Kathrin Jungwirth

Kathrin Jungwirth
vor 14 Tagen
Änderte den Titel von "Grundlast für Ressourcenauslastung hinterlegen" zu "Grundlast bzw. Kapazitäten für Ressourcenauslastung hinterlegen"
Andreas Tremel
vor 10 Stunden
Änderte den Titel von "Grundlast bzw. Kapazitäten für Ressourcenauslastung hinterlegen" zu "Grundlast bzw. Kapazität für Ressourcenauslastung hinterlegen"
Andreas Tremel
vor 10 Stunden